Beitrag von Dr. rer. nat. Walter H. Medinger

Die Faszination des Wassers

Wasser ist nicht nur ein besonders kostbarer Stoff, da es neben der Luft zum Atmen unser wichtigstes Lebenselement bildet und in trinkbarer Form nur in begrenzten, in Teilen der Welt kaum ausreichenden und von vielerlei Profitgier bedrohten Ressourcen zur Verfügung steht. Nein, es ist auch der meines Erachtens am meisten unterschätzte Stoff. Während wir in Chemie, Biologie, Medizin, Technik usw. gewohnt sind, das Wasser einfach als Lösemittel, als Träger zum Ausschwemmen von Schlacken - kurzum: als passives Medium zu betrachten, hat uns die wissenschaftliche Forschung der letzten Jahrzehnte geradezu wunderbare Eigenschaften des Wassers enthüllt. Unter dem Einfluss von hoher elektrischer Spannung kriecht Wasser die Wände von Gläsern hoch, bildet schwebende Wasserbrücken aus Wasser perfekter Reinheit, das dennoch völlig andere physikalische Eigenschaften besitzt als die uns bekannte Flüssigkeit. An der Oberfläche biologischer Strukturen bildet Wasser gelartige, flüssigkristalline Eigenschaften aus, mit der Fähigkeit, sehr leicht Elektronen abzugeben, und mit enormer Stabilität, die es ermöglicht, dass darin magnetische Signale gespeichert werden. Vergessen wir nicht die in wissenschaftlicher Strenge durchgeführten Experimente, die eine Wechselwirkung zwischen dem menschlichen Bewusstsein und dem Wasser bewiesen haben, sowie die traditionell balneologisch als auch komplementärmedizinisch z.B. in der Homöopathie genützte Heilkraft von Wasser und wässrigen Zubereitungen. Schätzen wir schließlich die Freude, einen Schluck guten, frischen Quellwassers trinken zu können, sowie die Mystik und die Heilwirkungen, die sich mit zahlreichen Quellen verbinden. Dass all das - gefördert und vermittelt durch unseren Verein "Quellen des Lebens e.V." - das ganze Jahr über bedacht und geachtet werde, ist mein Wunsch zum Tag des Wassers!

 

Dr. rer. nat. Walter H. Medinger

Wissenschaftlicher Leiter
IIREC Internationales Institut für EMV-Forschung
Elektro-Magnetische Verträglichkeit auf biophysikalischer Grundlage
Vorstand im Verein Quellen des Lebens

 

  • Wasser-Symposium auf der Medizinischen Woche in Baden-Baden +

    Diesmal mit prominenter Beteiligung – Prof. Dr. Gerald Pollack aus den USA weiterlesen
  • Schon vergessen? Die Pioniere einer lebendigen Naturheilkunde +

    Die Renaissance des Traditionellen in der Medizin Das Gute liegt so nah. Auch in der Medizin? weiterlesen
  • KOMPASS Versöhnung +

    Von Wahlen, jungen Menschen und Klimaschutz ... weiterlesen
  • Wichtige Bausteine einer modernen Medizin +

    10 Fragen an… Erwin Lüddecke, Praktischer Arzt und Arzt für Naturheilverfahren aus München ... weiterlesen
  • Jod - das vergessene Heilmittel und seine Wiederentdeckung in der Medizin +

    2. Deutscher Jod-Kongress in Düsseldorf ... weiterlesen
  • Ernährung und gesundes Wasser +

    Elementare Therapiesäulen zur Prävention und Therapie von Wohlstandsmorbidität und -mortalität ... weiterlesen
  • Wasser - aus der Praxis für die Praxis +

    Was Sie über das Lebensmittel Wasser unbedingt wissen sollten ... weiterlesen
  • Die Klassische Homöopathie in Europa in Krisenzeiten +

    Traut euch - gemeinsam seid ihr stark ... weiterlesen
  • Gesundes lebendiges Wasser +

    Die Heilkäfte des Wassers - eine vergessene Medizin ... weiterlesen
  • Wie wird Wasser zum Lebens-Mittel? +

    Was verrät uns die aktuelle Wasserforschung über die Vitalität der Nahrung? ... weiterlesen
  • 1

Kontakt

Quellen des Lebens e.V.
Waisenhausstr. 38
80637 München
Tel.:  089 / 14903431
Fax:  089 / 15704043
E-mail: info@Quellen-des-Lebens.com