BILANZ 22 - ein herausforderndes und Mut machendes Jahr

Liebe Wasserfreunde, liebe Mitglieder des gemeinnützigen Wasserforschungs-Vereins Quellen des Lebens!

Können wir mit dem Jahr 22 zufrieden sein? 

Meine Meinung: Ich finde, dass wir in der Summe positive Botschaften aus unserer Arbeit auf der Suche nach den Geheimnissen des wichtigsten Lebenselixiers herausfiltern durften. Ja, es gab und gibt auch hin und wieder Kritik an unserer Arbeitsweise. Wir sollten auch diese bei unseren weiteren Unternehmungen erst nehmen. Genau hinschauen  bzw. zuhören. Intern diskutieren, bevor wir einen Beschluss fassen. Anscheinend haben wir Menschen verlernt, die Augen auf etwas ruhen zu lassen. Deshalb erkennen wir so wenig. Auch wir? Wenn ja, dann sollten wir unsere Strategien anpassen.

Was haben wir in 2022 erleben dürfen?

Wenn ich mir das Jahr 22 vor Augen führe, dann sehe ich eine anständige Menge an Momenten, auf die der gesamte Verein stolz sein müsste.

Unsere Exkursionen zum Silberbründl und nach Bad Fusch am ehrwürdigen Großglockner waren Highlights der besonderen ART. Danke Petra Dominke & Hans Herbertz. Konsequent sollten wir diese Exkursionen auch im neuen Jahr anbieten. Nicht nur unser Vorstand, sondern alle Mitglieder des Vereins dürfen diese einmaligen Exkursionen genießen. Auch alle Wasserfreunde ohne Mitglied zu sein, sind herzlichst eingeladen. 

Ebenso unsere Messe- und Kongressbesuche in 22 waren ausnahmslos Lichtblicke, die unser Wasser-Wissen bereichern werden. BIOFACH in Nürnberg. Integrative Medizin in Bamberg. International Water Conference in Bad Soden mit Prof. Pollack and friends. Wassersymposium in Baden-Baden. 

Die Suche nach Wasserwissen wurde reich belohnt. Unser Netzwerk hat sich vergrößert. Nicht nur mit Menschen, deren Wasser-Wissen herausragend ist, sondern auch als ganzheitlich denkende Wissenschaftler wissen, wie man Zusammenarbeit fördern kann. 

Auch ein Strategietreffen in Kirchdorf (A), moderiert von Johannes Pfaffenhuemer, konnte nicht nur Lücken in unserer Vereinsarbeit aufdecken, sondern lieferte auch umsetzbare Lösungen an. Danke Johannes.

Auch im Studienbereich ist eine weitere aufwendige  wissenschaftliche Arbeit von Kirsten Deutschländer fertig gestellt worden. Mit eindeutigen Belegen, wie wichtig gerade die Qualität des Wassers ist. Dazu ist auch schon ein Bericht in AKOM veröffentlicht worden. Ein Sonderdruck kann beim Verein bestellt werden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Fazit: Wir können mit unserem Verein zufrieden sein. Natürlich gab es auch kritische Augenblicke in 22, die wir aber mit kleinen Blessuren überwinden konnten.

Was ist demnächst in unserem Verein zu tun?

  • Quellen des Lebens braucht dringend einen Relaunch unserer Homepage. Sie muss einfach moderner zusammengestellt werden. Wir haben unsere Page kaum zur Kommunikation mit der Außenwelt genutzt. Wir haben sie einfach vernachlässigt. Im Januar werden wir eine Entscheidung treffen, wie und mit wem wir unsere Website rundum verbessern können.
  • Quellen des Lebens möchte auch im neuen Jahr ein attraktives Programm 23 zusammenstellen. Unser Motto bleibt: Weniger ist mehr!
    Hier sind einige Eckdaten:
  • Tagesevent zum Weltwassertag 23 in Kooperation mit dem Werkhaus und seinen Mitgliedern. Sonntag am 26.3.23 in München. Themen: Wasserwissen.Wasserkultur. Wasserkunst. Wassermusik. Wassertanz...
  • Wassersymposium in KOOP mit Österr. Dachverband für Ganzheitliche Medizin, GAMED, WISSHOM. Das Symposium soll am 24.Juni 23 in der Paracelsus-Universität in Salzburg stattfinden.
  • Exkursionen zur Quelle: Silberbründl, Fusch, Dachstein-Gebirgs-Quellen...
  • Kongress Integrative Medizin in Bamberg (Orga Prof. Jorgos Kavouras) am 23./24. September 23
  • Internationale Wasser-Konferenz (Prof. Pollack) im Oktober 2023. Genauer Termin und Ort stehen noch nicht fest.
  • Medizinische Woche Baden-Baden am 1.11. - 5.11.23
  • Homöopathische Arzneimittelprüfungen von Arteser-Quellwässern (Jörg Hildebrandt.
  • Modernisierung unserer Medienarbeiten: u.a. Hybrid-Technik für unsere Veranstaltungen, Video-Interviews o. Reportagen, ausgewählte Social Media-Angebote, Podcasts u.a.
  • Strategietreffen in Adendorf oder Aichach?
 

Auch wenn sich nicht alles nach unseren Planungen umsetzen lässt, müssen wir genau hinschauen, was dann zu tun ist.

Und für die letzten Tage in 22 bieten wir einen 2teiligen Beitrag von einem meiner früheren Kollegen an, einen Beitrag, der gerade in der renommierten Bild der Wissenschaft veröffentlicht wird:

Wer möchte ein Exemplar haben? Bitte bei mir melden!

 

Natürlich wünschen wir euch allen besinnliche und doch lebendige Festtage. Gemeinsam für gesundes Wasser

Walter Ohler
Vorstand Quellen des Lebens e.V.

Kontakt

Quellen des Lebens e.V.

Volkartstr. 6, 80637 München
Tel.:  089 / 14903431
Fax:  089 / 15704043
E-mail: info@Quellen-des-Lebens.com