Wasserforschung in der Medizin

Wussten Sie, dass die Hälfte aller Krankenhausbetten weltweit mit Patienten belegt sind, deren Erkrankungen durch verunreinigtes Wasser oder Mangel an Wasser verursacht werden?

 

Jede Minute sterben weltweit drei Kinder an bakteriell verseuchtem Trinkwasser!
Quelle: Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP)

 

Erst durch die Verunreinigung des so kostbaren Saftes wird uns bewusst, wie wichtig eine gute Wasserqualität für den Erhalt unserer Gesundheit ist.

Höchste Zeit, mehr Zeit und Geld in die Wasserforschung zu investieren!

Der gemeinnützige Verein Quellen des Lebens e.V. hat sich der ganzheitlich-erweiterten Wasserforschung unter dem Motto: „Gemeinsam für gesundes Wasser“ verschrieben.

Die enormen Heilkräfte des Wassers und des Wassers in Lebensmitteln beginnen wir gerade erst zu verstehen. Federführende Wasserforscher wie Prof. Gerald Pollack arbeiten daran, unser medizinisches Wissen auf eine neue Basis zu heben. Die Wichtigkeit der sogenannten 4. Phase des Wassers für die Gesunderhaltung unseres Körpers ist dabei ein großes, richtungsweisendes Forschungsfeld, dem wir uns im Verein angeschlossen haben. Neue Erkenntnisse präsentieren wir jeweils auf unseren Symposien.

Die Natur hält unermessliche Schätze und Heilkräfte bereit – wir müssen sie nur verstehen und nutzen!

 

Ansprechpartnerin im Verein:
Dr. med. Kirsten Deutschländer
Vorstand Quellen des Lebens e.V.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Quellen des Lebens e.V.
Waisenhausstr. 38
80637 München
Tel.:  089 / 14903431
Fax:  089 / 15704043
E-mail: info@Quellen-des-Lebens.com